ÖFFENTLICH  |  MITGLIEDER 11.12.2018
  Verein  
 

Die Idee:

10 Lehrlinge der BBC-Baden und Birrfeld (heute ABB) lernten sich 1976 kennen und wurden vom Flugvirus infiziert! Unsere Vorliebe galt von Anfang an vor allem älteren Flugzeugen.
Da es aber schwierig war, solche Flugzeuge zu mieten, machten wir uns auf die Suche nach einem eigenen Oldtimer.

Gründung:

1978; nachdem wir eine Piper-J3C (L-4 Grasshopper) mit Baujahr 1944 aus einem Heustock in Schwarzenburg b. Bern für 6000.-Fr. erstanden hatten. 

Unseren Namen "Albatros":

haben wir gewählt, weil dieser Vogel so tolle Landungen macht. In Walt Disney Filmen wird das sehr schön gezeigt. Heckradflugzeuge stellen eben hohe Ansprüche beim Landen!

Mitglieder:

In der Zwischenzeit ist unsere Gruppe auf über 25 Mitglieder angewachsen. Mehrere unserer Mitglieder haben den Fliegerberuf gewählt und fliegen heute bei der Crossair oder Swissair als Linienpiloten.

Gruppenleben:

Das Gruppenleben ist in der Albatros recht wichtig, genauso wie der Bezug zum Flugzeug. So führen wir fast alle Kontrollen und kleineren Reparaturen selber aus. Wir machen auch zusammen Ausflüge, organisieren Familienanlässe, gehen an Flugtage etc. 

Unser Ziel:

Diese wunderschönen "Oldies" noch möglichst lange flugtüchtig zu halten. Das naturnahe Fliegen mit einfacher Technik, und den Reiz mit Heckradflugzeugen auf kleinen Grasflugplätzen in nah und fern zu erleben.

 

  Copyright © 2000-2018 Stephan Friedli, IFTA, Schinznach-Dorf.